Archiv der Kategorie: Social Media

Blogs in Deutschland: Wandel ist keine Krise!

Wie oft wurden die Blogs in der Vergangenheit eigentlich schon totgeschrieben? Ich weiß es nicht, aber die Diskussion ist nicht wirklich neu – neu sind jeweils nur die Gründe für das angebliche Sterben der Blogs. Mal war es Microblogging bzw. Twitter, das den Blogs das Licht ausknipsen sollte, aktuell steht Google+ als Blogkiller da. Aber die Wahrheit war und ist: Blogs sind keinesfalls tot, sie befinden sich im steten Wandel! Blogs in Deutschland: Wandel ist keine Krise! weiterlesen

Twitter ist tot – gelesen wird woanders

Lesen scheint heutzutage komplett überbewertet zu sein. Nein, damit sind nicht etwa Bücher zum in die Hand nehmen gemeint, sondern vielmehr Artikel im Internet. Bei Twitter wird beispielsweise hemmungslos geretweeted, ohne das der Tweeter oder die meisten der Retweeter einen Artikel überhaupt gelesen hätten. Stimmt die Überschrift auch nur halbwegs und erweckt somit die Gier nach Retweets, greifen viele Twitterer beherzt zu und feiern sich selbst, wenn die Follower ihn mit einem Retweet bedenken – ebenfalls ungelesen versteht sich. Twitter ist tot – gelesen wird woanders weiterlesen

Warum Google+ gut für Facebook ist

Lange Zeit war Facebook der alleinige Platzhirsch bei den Social Networks, alle anderen waren zu weit weg von den mittlerweile wohl fast 800 Millionen Nutzern. Doch dann kam Google+, der vielleicht letzte Versuch des Webgiganten Google endlich einen Fuß auf den riesigen Markt für Social Networks zu bekommen. Der erste Eindruck vieler, wenn auch längst nicht aller Early Adopter, war erstaunlich positiv und schnell waren die ersten Vergleiche mit Facebook gezogen. Warum Google+ gut für Facebook ist weiterlesen